Autor Thema: Chio Aachen 2018  (Gelesen 187 mal)

Offline topkitop45

  • Absetzer
  • **
  • Beiträge: 155
Chio Aachen 2018
« am: Juli 22, 2018, 11:47:56 Vormittag »
hi,

das chio aachen war wohl auch dieses mal ein schaufenster von sportpferden . hier traf sich was rang und namen hatte,
die besten der besten. (pferde und reiter)
schöne pferde aber auch pferde deren körper- und fundamentnoten nicht über ein 5 kommen würden.
aber diese biester sprangen wie die götter und heimsten den reiter und besitzer gute siegprämien ein.
würde man solche pferde in dieser klasse kaufen wollen, müssten man schon 1 mio+ anlegen.

nun es waren auch trakehner vor ort. zwei oder drei? in der dressur.
im springen , wie immer , keiner.
in der vielseitigkeit , einer, das war aber im cours der graben. (trakehnergraben)

das trakehner doch hier mithalten können und sogar siegen können, beweist die eintragung auf einer siegertafel die in der nähe des springplatzes hängt. das waren pepel und ultimo. allerdings vor vielen jahrzenten erritten.

was stimmt mit den trakehner nicht mehr? wieso machen da nicht ein paar in allen disziplinen mit, müssen ja nicht direkt siegen, aber mitwachen wäre schon toll.

gut, hier ist das niveau auf der höchsten stufe. aber wieso werden die trakehner dauernt beurteil z.b. als fohlen, slp,hlp usw. für was?

chio aachen ist von seinen prüfungen und abläufen sonderklasse. die ganze orga und das was hinter den kulissen gesteuert wird um so ein event durchzuführen ist weltklassen.

da gibt es kein wenn und aber, hier gehören auch trakehner hin.

viele grüsse
topkitop
 




Offline Ori2003

  • Einfache Elchschaufel
  • *****
  • Beiträge: 941
Re: Chio Aachen 2018
« Antwort #1 am: Juli 24, 2018, 10:21:57 Vormittag »
Immerhin war mit Atterupsgaard Cassidy ein Caprimond-Sohn erfolgreich dabei. Wenn auch nur ein halber Trakehner.

Offline Llewella

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 4347
    • Llewellas Blog
Re: Chio Aachen 2018
« Antwort #2 am: Juli 24, 2018, 12:20:05 Nachmittag »
Und Dalera war auch nicht verkehrt ;)

Aber ja - es sind zu wenige!

Offline topkitop45

  • Absetzer
  • **
  • Beiträge: 155
Re: Chio Aachen 2018
« Antwort #3 am: Juli 25, 2018, 16:14:23 Nachmittag »
hi,

parmenides und glücksruf waren auch da und starteten in "kleinen" prüfungen.

hochachtung für die trakehner, die dort starteten, mal eben ist das nicht.

wenn man reitpferde und sportpferde züchten will ist das schon pflicht dort aufzutauchen und mitzumachen.

andere verbände schaffen es ja auch dort ihre sportpferde vorzustellen.

nun,vielleicht im nächsten jahr.

mal das bundeschampionat abwarten .

viele grüsse
topkitop



 

Impressum Datenschutz