Autor Thema: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet  (Gelesen 5772 mal)

Offline Stoner McTavish

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 3562
  • Helize v. Buddenbrock * Caprimond/Marduc
Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« am: Mai 14, 2020, 12:06:06 Nachmittag »
Lottis zweites fohlen ist heute nacht geboren.

Eine schnelle Bilderbuchgeburt, um 2 Uhr schlug der Piepser an, um 2:07 lag das Fohlen im Stroh, um 2:27 waren wir dann auch am Stall. Um 3 Uhr stand er schon eigenständig auf seinen 4 Füssen und war mehr an den Menschen als an der MIlchbar interessiert. Die Nachgeburt ging innerhalb von 30 MInuten ab und Helize geht es sehr gut. Sie ist eine vorbildliche Mama.  Er ist wunderschön gezeichnet, vorne weiße Sneaker Socken, hinten Tennissocken, ein Stern mit einer Schnippe auf der Nase und braun.

Wir sind total happy. Später geht es das erste Mal ein bisschen raus aufs Padock da sehen wir ihn dann hoffentlich auch ein bisschenin Bewegung, aber diese Anpaarung scheint perfekt gepasst zu haben.

Er hat eine gute Hinterhand, eine tolle Schulter und der Hals scheint auch länger zu sein als der seiner Mutter. Wir sind schwer verliebt.

Seinen Stallnamen hat Barbara ausgesucht, er soll Helmut heissen.  ;D

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

Offline vondererle

  • Einfache Elchschaufel
  • *****
  • Beiträge: 950
  • niemals aufgeben!
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #1 am: Mai 14, 2020, 18:44:19 Nachmittag »
herzlichen glückwunsch und  alles gute für die aufzucht ! und später natürlich auch !
bei FB hab ich schon die bilder gesehen :)
grüße aus der teufelsmoor-region.......marion

Offline lucky cb

  • Einfache Elchschaufel
  • *****
  • Beiträge: 802
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #2 am: Mai 14, 2020, 19:38:06 Nachmittag »
hier auch nochmal  Glückwunsch   
Wenn der Mensch je eine große Eroberung gemacht hat,so ist es die,dass er sich das Pferd zum Freunde gewonnen hat.
(Conte de Buffon)
----------------------------------
Avatar: Good Luck II = Polarpunkt aus der Grazia/Isotop

Offline Llewella

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 4599
    • Llewellas Blog
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #3 am: Mai 14, 2020, 20:56:20 Nachmittag »
Großartig und ein toller Name! Helmut finde ich als Stallname auch witzig. Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

Offline Ori2003

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 1150
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #4 am: Mai 19, 2020, 14:15:21 Nachmittag »
Herzlichen Glückwunsch noch einmal! Die Bilder waren wunderhübsch!

Offline Stoner McTavish

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 3562
  • Helize v. Buddenbrock * Caprimond/Marduc
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #5 am: Mai 22, 2020, 10:33:03 Vormittag »
Helmut ist echt ein kleiner Satansbraten.
Nachdem er vorgestern beim von der Wiese holen keinerlei Anstalten machte ordentlich mit Mama mitzukommen und unseren Stallbesitzer zur Verzweiflung trieb wollten wir ihn mal mit Halfter und STrick konfrontieren und führen. Wie jedes Fohlen fand er das erstmal nicht so witzig und hat sich auch dagegen gestemmt, allerdings hat er nach ein paar Versuchen nicht aufgehört damit sondern hat seine ganzes schauspielerisches Talent zum Ausdruck gebracht indem er sich reinhängte, die Zunge rausstreckte zur Seite und sich dann einfach fallen liess, mehrere Male und dann wie tot am Boden lag. Wenn wir ihn dann hochscheuchten ging es wieder von vorne los. Beim letztem Mal haben wir uns dann zufrieden gegeben dass er nach dem Aufstehen doch nochmal einen Schritt nach vorne machte und erlösten ihn dann von der Qual des Halfters.  ;D

Tatsächlich ist er dann aber sowohl hin als auch zurück von der Weide ganz brav neben oder hinter Mama hergelaufen ohne Ausflugsambitionen.

ich denke wir werden noch viel Spass mit diesem Zwerg haben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

Offline Llewella

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 4599
    • Llewellas Blog
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #6 am: Mai 22, 2020, 11:14:11 Vormittag »
Hört sich ganz danach an 😁😁

Offline Stoner McTavish

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 3562
  • Helize v. Buddenbrock * Caprimond/Marduc
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #7 am: Mai 22, 2020, 17:03:07 Nachmittag »
Wir haben heute das Problem erkannt. Das Halfter war ihm zu eng. Das nächst größere ist zwar noch etwas zu groß aber damit ließ er sich relativ brav ohne großen Kampf führen. Er sagt uns also sehr deutlich wenn etwas nicht in Ordnung ist 🤣
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

Offline Llewella

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 4599
    • Llewellas Blog
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #8 am: Mai 22, 2020, 21:07:00 Nachmittag »
Und ihr seid bereit, darauf zu hören. Also alles gut b

Offline momo

  • Moderatoren-Team
  • Trakehner Schlappohr
  • *****
  • Beiträge: 3704
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #9 am: Mai 23, 2020, 07:46:21 Vormittag »
Herzlichen Glückwunsch!
Das wird sicher eine unterhaltsame Box  ;D
Avatar: Ischia von EH Cadeau aus der Ibiza IX von EH Maizauber/EH Tenor

Stefawo

  • Gast
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #10 am: Mai 23, 2020, 20:54:56 Nachmittag »
Das hört sich unterhaltsam an.....er könnte den Inselgeschichten Konkurrenz machen  ;D

Offline Stoner McTavish

  • Trakehner Schlappohr
  • ******
  • Beiträge: 3562
  • Helize v. Buddenbrock * Caprimond/Marduc
Re: Hephaistos v. Zauberdeyk a.d. Helize v. Buddenbrock ist gelandet
« Antwort #11 am: November 27, 2020, 11:40:56 Vormittag »
Unser kleiner Helmut hat sich wirklich super entwickelt. Es hab kaum noch so unterhaltsame GEschichten... doch 2 vielleicht:

1.

Lotti musste zum Ultraschall in den Stall, das Wetter war schlecht, und die Batterie vom Gerät nicht geladen, die beiden standen ja auf Dauerweide zusammen mit zu dem Zeitpunkt 3 anderen Stuten mit Fohlen. Morgens früh haben Barbara und ich die beiden zusammen von der Weide geholt und in die Box gestellt. Dann musste Barbara weg. Nach der Untersuchung der Tierärztin bin ich dann mit den beiden losgegangen, dacht mir so, ach zurück ist das ja kein Problem, Helmut tippelt brav mit und Lotti ist ja eh artig. Der Weg geht durchs Dorf, aber nur so ca. 3-400 m bis zur Weide. Dort ist ein großes Metalltor als Eingang, das nach aussen aufgeht. Ich stehe also mit den beiden vor dem Tor, die anderen 6 stehen drinnen und gucken ganz interessiert hinter dem tor. ich also das Tor aufgemacht, Lotti losgemacht und reingeschickt und wollte grade Helmut hinterherschicken, als der plötzlich eine andere Meinung hatte und rückwärts zog. Loslassen wollte ich ihn nicht, das Tor war aber offen. Er immer weiter zurück, die anderen standen im nun sperrangelweit  offenen Tor und gucken raus, Helmut immer weiter zurück. Lotti natürlich not amused, wo ist mein Kind. Und Helmut noch weiter zurück, sogar um die Ecke rum... die anderen immer noch brav an der imaginären Grenze der Weide. Sogar Lotti.... Ich natürlich total in Panik, am Schwitzen und schreien. Irgendwann hab ich es dann geschafft hinter Helmut zu kommen um ihm mal so richtig eine auf den Arsch zu geben dass er wieder nach vorne ging Richtung Tor. Mit viel Ziehen, boxen, mit dem STrick auf den Arsch etc. pp war er dann schliesslich dazu zu überreden in die Weide rein zu gehen. Ich war danach wirklich komplett durch und fertig mit der Welt und sooo froh dass die 4 Stuten und 3 Fohlen so artig waren und einfach drin geblieben sind in ihrer Weide.....

2. GEschichte:

Die Fahrt nach Hannover in die TiHo wegen der Zwillingsträchtigkeit. Den Hänger schön an die Stalltüre rangefahren damit die beiden einfach so einsteigen können, Mittelwand raus, breite Stangen rein, ich führ Lotti, Barbara hat Helmut und nachdem die beiden sofort ganz brav auf den Hänger marschierten hat unser Stallbesitzer Jürgen schnell die Stange rein gemacht und in dem Moment als er sagt, das ging ja super und er den Splint der Stange reinmachen will, er stand noch direkt hinter dem Fohlen, rennt Helmut zurück und drückt mit seinem kleinen Hintern die Stange wieder hoch. Barbara stand hinter der vorderen Stange und liess den Strick nicht los, die Rippen waren am Tag danach doch ein wenig geprellt und Jürgen drücke von hinten gegen den FohlenPopo. Ich sah nur wie seine Augen immer weiter rauskamen in dem Versuch Helmut oben zu halten. Tatsächlich hat er es dann geschafft und Stange und Klappe zugekriegt, bevor der kleine Kerl den HÄnger wieder verlassen hätte.


Beide Erlebnisse spiegeln wieder dass Helmut als er klein war ein grosses Problem hatte über Schwellen zu gehen, aus der Box, in die Box, in die WEider, aus der Weide, in den Hänger, aus dem Hänger. Das war ihm irgendwie unheimlich. Inzwischen hat er das kapiert, dass das nicht schlimm ist.


Er steht jetzt mit 2 anderen Kumpeln zusammen in einer schönen grossen Laufbox und tagsüber auf einem Padock. Die drei sollen demnächst dann tagsüber noch auf ein grösseres Stück Weide kommen, dort wird ein Weidezelt aufgebaut, damit sie was zum unterstellen haben und trotzdem genug platz um auch mal zu rennen und sich auszutoben. Er wächst und ist grade eine richtige Rutschbahn, aber sein Gesicht ist immer noch sehr hübsch. Farblich ist er sehr dunkel geworden, man könnte glauben dass er schwarzbraun werden könnte. Wir sind gespannt.

Fotos hab ich ja viele auf FAcebook hochgeladen, hier ist das immer soooo mühsam. Das ist sehr schade.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

 

Impressum